Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes

Anspruchsvoraussetzung

Einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II beim Kommunalen Kreisjobcenter Fulda können Sie geltend machen wenn Sie

- dauerhaft im Landkreis Fulda einschließlich der Stadt Fulda wohnen,

- erwerbsfähig sind und dem Arbeitsmarkt mindestens 3 Stunden täglich zur Verfügung stehen

- Hilfebedürftig sind, d. h. wenn Sie Ihren Lebensunterhalt nicht ausreichend aus eigenem Einkommen oder Vermögen sichern können,

- Sie das 15. Lebensjahr vollendet haben, aber die gesetzliche Altersgrenze (abhängig vom Geburtsjahr zwischen 65 und 67 Jahren) noch nicht erreicht haben.

Auch nicht erwerbsfähige Angehörige können, wenn sie in einer Bedarfsgemeinschaft mit mindestens 1 Erwerbsfähigen leben, Unterstützung in Form von Sozialgeld erhalten.

 

BMAS - Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok, verstanden!